Schützenfest Barbis: Platzregen zum Auftakt

Nasser Auftakt


Ein starker Platzregen forderte den Teilnehmern der traditionellen Kranzniederlegung am Ehrenmal Röhlberg viel Durchhaltevermögen bei Nässe und Kälte ab. Der Vorsitzende des Schützenvereins Barbis, Detlef Kerl, hatte bereits zur Eröffnung im Schützenhaus gewarnt, dass Stöckelschuhe dieses Mal wohl nicht das geeignete Schuhwerk zum Schützenfest seien. Das sollte sich bewahrheiten: trotz einer Ladung Kies auf dem Platz sorimg_4486gte der starke Regen am Freitagabend für große Pfützen und Wasserlachen. Die Besucher ließen sich dennoch nicht die Stimmung verhageln und flüchteten vor dem immer wieder einsetzenden Regen ins Festzelt.

Die Königswürde trägt dieses Jahr ein Ehepaar: Lothar und Marita Henkel, zur Junggesellenkönigin wurde Sonja Müller proklamiert, Kinderkönigin ist Anna Hartung. An Hauptmann Dr. Jürgen Rusteberg und Leutnant Sebastian Männel wurden die traditionellen Säbel übergeben, mit der Ermahnung des Vorsitzenden, diese nötigenfalls zur Herstellung der Ordnung einzusetzen.

Sehen Sie dazu auch die Bildergalerie vom Schützenfest Barbis.