Freitag, 23. Juni 2017

Suchen auf dieser Seite

Redaktionsblog

Willkommen zu unserem Redaktionsblog. Hier schreiben wir über die Dinge, die uns gerade beschäftigen und hinter den Kulissen von LauterNEUES stattfinden...oder über ganz etwas anderes.

Update zum Update

Der eine oder andere Leser hat es vielleicht schon bemerkt: es sind keine Kommentare mehr zu sehen. Aufgrund einer Spamattacke mit automatisierten Anmeldungen mussten wir als Erste-Hilfe-Maßnahme die Kommentarfunktion deaktivieren, damit LauterNEUES erreichbar bleibt. 

Leider sind daher auch die bisherigen Kommentare nicht mehr zu sehen, da sich diese Funktion nur insgesamt abschalten lässt. Wir suchen derzeit nach einer Lösung.

Ohnehin steht LauterNEUES kurz vor einem großen Update, das im Moment unsere ganze Aufmerksamkeit erfordert. Hinter den Kulissen werden sich dadurch einige bedeutende Änderungen ergeben, die uns als Redaktion das Arbeiten erleichtern werden, vor allem, was das Einbinden von Bildern in Artikeln betrifft.

An unserer bisherigen Optik werden sich dabei für die Leser auch ein paar Dinge ändern. So werden sich zukünftig die Bilder in Beiträgen in der Regel durch Anklicken vergrößern lassen, die Aufteilung in verschiedene Ressorts wird - hoffentlich - übersichtlicher gestaltet und vor allem werden Vereine bei uns künftig die Möglichkeit haben, Beiträge, Bilder, Termine und Ankündigungen direkt einzustellen.

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wann es denn soweit ist - da kann ich berichten, dass der Fortschrittsbalken bei ca. 97% steht, muss aber ausdrücklich auf das Fortschrittsbalken-Phänomen hinweisen.

 

Fortschritt: 91% (gefühlt)

Bei der Installation oder der Aktualisierung von Computerprogrammen habe ich schon oft ein Phänomen beobachtet, dass ich mir nicht recht erklären kann: das Fortschrittsbalken-Phänomen.

Ich glaube ja, dass es sich um eine universelle Erscheinung handelt, die die meisten Computerbesitzer kennen: der Fortschrittsbalken schreitet schnell voran, der User freut sich, gleich ist er fertig, damit hatte man gar nicht gerechnet, der Balken rast geradezu - allerdings nur bis genau 91%.

Dort macht er erst einmal eine lange, lange Verschnaufpause. Und rührt sich nicht mehr für sehr lange Zeit.

Genauso geht es mir gerade bei meinen Vorbereitungen für das große Update der LauterNEUES-Seite. Einfacher, schöner, sicherer und wenn möglich sogar schneller soll sie werden, und wir wollen künftig unseren Lesern noch mehr bieten.

Eine Menge ist schon geschafft, und viele Schwierigkeiten sind gemeistert, aber jetzt, bei gefühlten 91% Gesamtfortschritt, ist es wie verhext: es geht einfach nicht richtig weiter. Mal zickt die Software, mal macht das Layout Schwierigkeiten, mal will der Terminkalender sich nicht befüllen lassen. Dabei haben wir, die LauterNEUES-Redaktion, so viele Ideen und Pläne..... wenn Sie übrigens Anregungen für die künftige Gestaltung haben, lassen Sie es uns wissen! 

In jedem Fall hoffe ich, den 91%-Stillstand bald zu überwinden, auf dass der Rest dann wieder schnell gehe. Bis zum zweiten Mal, wenn der Fortschrittsbalken dann wieder stehen bleibt - erfahrungsgemäß bei 99%.

   

Familiengeschichten und andere Notfälle

Was wäre eine Zeitung ohne Service-Seiten? Eben…

Deshalb haben wir in den vergangenen Wochen zwei neue Rubriken eingerichtet, die für ein lokales Medium wie LauterNEUES unverzichtbar sind.

Von der ersten Rubrik hoffen wir eigentlich, dass Sie sie nie brauchen werden: die Notdienste im Landkreis Osterode. Welche Apotheke hilft Ihnen auch mitten in der Nacht? Wann und wo steht die ärztliche Notfallbereitschaft zu Ihrer Verfügung? Wie erreichen Sie im Ernstfall Notarzt, Polizei oder Feuerwehr? Im Notdienstkalender erfahren Sie es. Natürlich können Sie ihn auch ausdrucken – dann brauchen Sie im Notfall nicht erst den Rechner hochzufahren.

Übrigens: Lassen Sie sich nicht vom Hinweis „ohne Gewähr“ irritieren. Blitzschlag, Herzkasper, plötzlicher Besuch von der Schwiegermutter – es gibt viele Gründe dafür, dass der lange geplante Notdienst kurzfristig über den Haufen geschmissen werden muss. Klar, das kommt nur in unvorhersehbaren Einzelfällen vor. Aber für solche mag natürlich niemand haften – nicht einmal die Apothekerverbände oder kassenärztlichen Vereinigungen. Deswegen auch bei uns: „ohne Gewähr“.

Die zweite neue Rubrik auf LauterNEUES ist – ta-da-da – die Familienchronik: Geburten, Hochzeiten und Todesfälle. Die Seite also, wegen der viele Leser ihre Tageszeitung von hinten durchblättern – manche gar nur deswegen abonnieren. Damit das nicht mehr nötig ist und unsere Familienchronik im Jahr mehr als nur vier Hochzeiten und einen Todesfall umfasst, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Momentan bekommen wir die Daten schon von den hilfsbereiten Standesbeamten aus Bad Lauterberg und Herzberg. Herzberg deshalb, weil in der dortigen Klinik die meisten Bad Lauterberger Neubürger zur Welt kommen, was natürlich behördlich korrekt in Herzberg beurkundet werden muss. Ein Nachteil ist dabei, dass wir die Daten nur wöchentlich beziehungsweise monatlich bekommen können.

Deshalb unsere Bitte und Aufforderung: Freuen Sie sich über Nachwuchs? Schließen Sie den Bund fürs Leben – in welcher Geschlechterkombination auch immer? Möchten Sie Freunde, Bekannte und Nachbarn über einen Todesfall informieren? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Das geht viel schneller, als eine Familienanzeige auszusuchen – und kostet gar nichts.

Wenn alle mithelfen, wird unsere Familienchronik aber nicht nur aktueller, sondern auch viel umfangreicher. Schließlich werden zum Beispiel auch in Göttingen viele Bad Lauterberger Kinder geboren, „fliehen“ manche Paare an die Ostsee, um sich dort heimlich das Ja-Wort zu geben. Oder vielleicht möchten Sie als stolze Eltern den Nachbarn erzählen, dass die kleine Sonja mit den blonden Zöpfen, die seit dem Studium in Hamburg wohnt und seit zwölf Jahren bei Airbus arbeitet, nun endlich ihren Björn heiratet.

Wie auch immer: Die Familienchronik hört nicht an der Stadtgrenze auf. Mit LauterNEUES haben Sie die Chance, Freundeskreis und Nachbarschaft schnell und einfach auf dem Laufenden zu halten, was Ihre gesamte Familie betrifft*. Und das tollste: Unsere Familienchronik versteckt sich nicht irgendwo auf den letzten Seiten. Sie ist nur einen einzigen Klick von der Startseite entfernt.

Und sonst? Haben Sie weitere Ideen für Service-Rubriken? Lassen Sie es uns wissen. Wir sind für Sie da: per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder über unser Kontaktformular.

* Wenn Sie die Daten nicht für sich selbst angeben, beachten Sie bitte: Die betreffenden Personen beziehungsweise Erziehungsberechtigten müssen mit einer Veröffentlichung einverstanden sein.

   

Bedienungsprobleme und Klickängstlichkeit

"Sag mal, wo ist denn euer Artikel über XYZ, den kann ich gar nicht mehr finden?" So etwas höre ich in letzter Zeit öfter. Sobald ein Artikel von der Startseite verschwunden ist, scheinen einige unserer Leser nicht mehr weiterzuwissen. Dabei kann man fast alle Beiträge, auch die älteren, sehr einfach finden: im Menü auf "Aktuell" klicken, dann erscheinen die drei jüngsten Beiträge in voller Länge, und darunter sind die älteren Beiträge als Links zu finden. Oder noch einfacher: wer etwas Bestimmtes sucht, wird auch mit dem Suchfeld oben rechts fündig. Irgendein Stichwort aus dem Artikeltext eintippen, auf die Eingabetaste drücken - schon werden die Suchergebnisse aufgelistet, die man dann anklicken kann.

Was unsere Rubrik "Termine" betrifft, scheint auch noch nicht allgemein bekannt zu sein, dass man die Einzelheiten zu der jeweiligen Veranstaltung - also zum Beispiel die Uhrzeit, oft aber auch längere Beschreibungen und Fotos - erfährt, wenn man den Termin anklickt.

Überhaupt besteht wohl bei einigen LauterNEUES-Lesern manchmal eine gewisse Klickängstlichkeit, wie ich bei meinen Nachfragen heraushöre: "Ich kann doch da nicht einfach draufklicken - nicht, dass noch etwas kaputtgeht!".

Es gibt also noch viel zu tun, was die Benutzerfreundlichkeit von LauterNEUES betrifft, an der wir beständig weiterarbeiten. Kleinere Änderungen nehmen wir immer mal wieder vor, demnächst wird es aber noch ein ganz großes Facelifting geben.

Da aus technischen Gründen ohnehin ein größeres Update ansteht, wollen wir das gleich mit einer etwas geänderten und hoffentlich noch nutzerfreundlicheren Optik verbinden. Davor wird es für mich allerdings wohl noch einige lange Nachtschichten am PC geben, denn viele Funktionen, die wir unseren Lesern bieten wollen, sträuben sich derzeit noch hartnäckig, mit der neuen Softwareversion zusammenzuarbeiten. Und wir als Redaktionsteam stehen vor der Aufgabe, die Seite so zu gestalten, dass sie für alle Nutzer übersichtlich und leicht bedienbar ist - auch für die, die sich scheuen, einfach mal irgendwo draufzuklicken. Interessant und optisch ansprechend wollen wir sie natürlich auch halten. Gar nicht so einfach.....

   

Analog-Spam

"Binnen zwei Jahren wird das Spam-Problem Vergangenheit sein" - so soll Bill Gates anno 2004 versprochen haben. Nun, ganz so leicht lösen lässt sich das Problem mit den massenhaften unerwünschten Werbemails dann wohl doch nicht.

Einfacher ist es dagegen in der wirklichen Welt; meist hilft da ein "Bitte keine Werbung"- Aufkleber am Briefkasten schon recht gut. In diesen Tagen habe ich für  Lauter NEUES auch ein paar Flyer verteilt. Dabei kommt man ein bisschen herum - und lernt leicht zugängliche Briefkästen und guterzogene Hunde auf ganz neue Weise zu schätzen. Einige Male ist es dann passiert: der Zettel ist schon eingeworfen, als ich den Keine-Reklame-Aufkleber sehe.

Ich bin also ganz aus Versehen zum Spammer geworden, auf die herkömmliche, analoge Weise. Ich hoffe, dass sich die unfreiwilligen Empfänger nicht all zu sehr ärgern - zumindest kann ich garantieren: unser Lauter NEUES-Flyer ist virenfrei, lässt sich gefahrlos in den Papierkorb verschieben und es steckt keine böswillige Abzocke dahinter. Vielleicht findet ja sogar der eine oder andere neue seinen Weg auf diese Seite, um nachzusehen, wer da seinen Briefkasten zugespammt hat: ich war`s....

   

Seite 1 von 2


Warning: Illegal string offset 'active' in /home/www/ln/templates/rt_solarsentinel_j15/html/pagination.php on line 94

Warning: Illegal string offset 'active' in /home/www/ln/templates/rt_solarsentinel_j15/html/pagination.php on line 100

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_roknewspager/lib/helper.php on line 301

Die Schneckenbecks


Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_roknewspager/lib/helper.php on line 301

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_roknewspager/lib/helper.php on line 301

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_roknewspager/lib/helper.php on line 301

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_roknewspager/lib/helper.php on line 301

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_roknewspager/lib/helper.php on line 301

Bild der Woche


Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_roknewspager/lib/helper.php on line 301

Lauter Themen ?

Welche Themen wünschen Sie sich von LauterNeues?

Schreiben Sie uns, worüber wir berichten sollen: neues@lauterneues.de

Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik? Themenvorschläge, Berichte, Terminankündigungen, Pressemitteilungen? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Am schnellsten geht es per E-Mail an
neues@lauterneues.de
oder über unser Kontaktformular.

Redaktionsblog


Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_roknewspager/lib/helper.php on line 301

Neueste Beiträge


Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /home/www/ln/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Demnächst:


Disclaimer

Wichtig: Bitte beachten Sie unser Impressum und unsere rechtlichen Hinweise